Dele Müller

Leiter einer Flüchtlingseinrichtung

Dele Müller ist ein Unikum. Nicht nur, weil er von Beruf Bildhauer ist und sich auf japanische Raku-Keramik spezialisiert hat.

Er hat auch einige Jahre mit schwer erziehbaren Jugendlichen gearbeitet, seit Dezember 2014 gibt Müller jugendlichen Afghanen ein Zuhause, die, oft traumatisiert, eine beschwerliche Flucht hinter sich haben und nun alleine in einem fremden Land ohne ihre Eltern leben müssen. Sie sind dankbar, nun in familiärer Atmosphäre ihr neues Leben anpacken zu dürfen.